die beispiellosigkeit des unvermeidlichen

Eingetragen bei: blog | 1

 

die beispiellosigkeit des unvermeidlichen

es ist wie mit den meeren und dem plastik, der luft und dem co2, den chemtrails und der funkverseuchung, den lebensmitteln und den e-nummern, den tieren und deren behandlung, der gesundheit und der pharmaindustrie, den träumen und dem blödsinn, den nachrichten und der manipulation, der bevölkerung und der fremdbestimmung, den frauen und der bevormundung, den arbeitern und der ausbeutung, der regierung und der hochfinanz, der notwendigkeit und des konsums, der eigenen küche und dem mülleimer rausbringen. lasst uns aufräumen..

 

click to buy 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)