die wurstmumie

| |

aktuell warte ich grad noch auf die wiedereröffnung der futterkrippe, die wegen personalmangel, weil familienbetrieb, zu haben. ich würd dann gern 1-2 Stündchen da verweilen, mir mit inken ne wurst und ein bier... WEITER LESEN

„nichtstun“ – ein geschenk?

| |

nachdem bo und ich 10 wochen durch ganz deutschland gelaufen sind, also von ganz unten im oberallgäu bis nach ganz oben an den nördlichsten zipfel von sylt, hat es ne Weile gedauert mich... WEITER LESEN

science fiction vs. mittelalter

| |

zeitreisen, ich bin mir sicher, dass es sie gibt. und ich bin mir sicher partiell gedanklich und somit mit teilmolekülen das schon oft vollzogen zu haben. vielleicht auch nur in der traumebene. aber... WEITER LESEN

3 tage..

| |

3 tage läuft unser crowdfunding noch und es wird sauknapp! und in einem guten monat, am 1. juni, gehts dann los. bo pohl von wildundbunt.de startet ihre barfußtour von 1213 km! sie will... WEITER LESEN

nieselsonne

| |

so ziemlich der erste wärmere tag im jahr. jedes jahr warte ich auf ihn. der tag an dem ich ahnen kann dass der frühling sich anschleicht. ein paar wenige vögel die schon aus miami... WEITER LESEN

der windgucker

| |

überwachen, das ist das große wort der 2010er jahre. alle sind sie gegen überwachung, keiner will überwachen, und selbstverständlich will niemand überwacht werden, trotzdem überwachen alle wo es nur geht. sei es der... WEITER LESEN

das ende ist nah

| |

wer die ausstellungseröffnung verpasst hat, kann jetzt nochmal in ruhe ein paar blicke werfen. und die bilder (din a0, kunststoffplatte mit uv-resistentem farbdruck, 150eu/stück) sind an dem tag direkt da von der wand... WEITER LESEN

monochromer morgen

| |

mein geliebtes morgenritual, ich werde es nie mehr zelebrieren, weil ich einen teil davon aufgegeben habe: frühmorgens, auf dem weg zur arbeit an der bushaltestelle stehn, einen viel zu heissen, viel zu bitteren... WEITER LESEN